Montag, 26. Oktober 2015

Wach? - ein Theaterstück

Die Schülerinnen und Schüler der Hasenklasse haben gemeinsam mit der Regisseurin Wera Mahne und hörenden und gehörlosen Schauspielern ein Theaterstück entwickelt.
Es basiert auf dem Bilderbuch "Gewitternacht" von Michèle Lemieux und trägt den Titel "Wach?". 



Das Theaterplakat von Declan Hurley zeigt die Gebärde für "Wach".

Seit über einem Jahr arbeiten wir an dem Projekt, jetzt kommt es endlich in Düsseldorf auf die Bühne.
Vom 29.11. bis 05.12.2015 gibt es insgesamt sieben Vorstellungen, die meisten davon vormittags, so dass Schulklassen die Aufführung sehen können.


Eine schlaflose Nacht. Zu viele Gedanken toben durch den Kopf. Ein Gewitter zieht auf. Die Schatten hinter den Fenstern werden länger und unheimlich. Die Grenze zwischen Träumen und Erleben, Wachsein und Schlafen verschwimmt. Wenn die Fantasie lebendig wird, scheint alles möglich. 
Unter Verwendung von Gebärdensprache und Lautsprache, Choreografie und Bildern werden die ganz großen Fragen gestellt und eigene Antworten gesucht. Hörende und gehörlose Performer stehen für diese besondere Arbeit gemeinsam auf der Bühne. 

Vielleicht hat die ein oder andere Klasse aus dem Großraum Düsseldorf Lust, das Stück zu sehen. 


Kommentare:

  1. Das klingt sehr spannend. Schade, dass ich nicht im Raum Düsseldorf wohne.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte das Stück erfolgreich sein, könnte es in Zukunft auch auf anderen Bühnen gezeigt werden - vielleicht in Deiner Nähe ;-)
      Liebe Grüße Jörg

      Löschen