Freitag, 1. Mai 2015

Gutscheinheft zum Muttertag

Meine Kollegin Carina hatte die Idee, ein Gutscheinheft als Muttertagsgeschenk zu erstellen. Ich habe die Idee umgesetzt:



Jeweils vier Gutscheinheftstreifen befinden sich auf einer Din A4 Seite. Sie werden individuell gestaltet und dann an der linken Seite zusammen geheftet. Die Mutter kann dann zur Erfüllung eines Wunsches einen Gutschein aus dem Heft herausreißen und ihn dem Kind geben. 

Ich habe verschiedene Formen der Gestaltung vorbereitet:


Die Gutscheine können individuell mit Wünschen beschriftet werden, die sich die Kinder ausgedacht haben. Entweder mit einem kleinen selbst gemalten  Bild oder nur mit Text.

Für ein Last-Minute-Geschenk habe ich bereits fertige Gutscheine erstellt:



Dabei sind auch einige Gutscheine für Tätigkeiten, die dem Rollenklischee einer Mutter entsprechen (Gutschein für einmal staubsaugen, Gutschein für einmal spülen etc.). Diese Gutscheine wurden von meinen Schülern gewünscht. Ich habe sie zum Anlass genommen, mit den Schülern über typische Rollenklischees zu sprechen. Diese "Klischee-Gutscheine" befinden sich auch in der Sammlung. Allerdings haben wir im Klassengespräch noch viele andere Dinge gefunden, die nicht den typischen Klischees entsprechen. 



Viel Spaß damit und einen schönen Muttertag am 10. Mai 2015!



Gutscheinheft zum Muttertag

Neutrales Gutscheinheft zum Muttertag

Gutscheinheft zum Vatertag
 

Kommentare:

  1. Danke, für diese tolle Idee und Umsetzung von euch beiden!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das sind tolle Ideen, über die sich Muttis freuen werden!
    Könntet ihr auch für Vati / Opa / freie Zeile (wahlweise auf dem Titelblatt) so ein Heftchen erstellen?
    LG Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gina, ich mache auch ein Heft für den Vatertag. Hast Du Ideen oder Wünsche für Gutscheine?
      LG
      Jörg

      Löschen
  3. Das ist eine gute und sehr schön umgesetzte Idee für den Muttertag! Über so ein Geschenk würde ich mich auch sehr freuen! Ich habe sie mir für meine Klasse für das nächste Jahr abgespeichert. Vielen Dank und viele Grüße von Anita

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Vorlage, die werde ich gleich nutzen, und zwar so, dass die Gutscheine und Blankovorlage ausliegen und jedes Kind ein eigenes Heftchen zusammenstellen kann. Da werden sich die Mamas sicher freuen!
    Eine neutrale Version fände ich auch noch super, ich habe nämlich einen Schüler, der keine Mutter mehr hat und bei der Oma lebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar, ich habe jetzt auch ein neutrales Heft erstellt. Danke für Deinen Hinweis!
      Liebe Grüße
      Jörg

      Löschen
    2. Vielen Dank und viele Grüße!
      Dagmar

      Löschen
  5. Du bist meine Rettung. Das Geschenk, dass ich basteln wollte, klappt aus Zeitgründen nicht mehr.
    Die Gutscheine kommen wie gerufen.
    Vielen DANK!
    Petra

    AntwortenLöschen