Mittwoch, 29. April 2015

Nagelskulpturen nach Uecker

Die Hasenklasse war heute im Museum K20 in Düsseldorf. Dort haben wir uns die Ausstellung von Günther Uecker angeschaut und anschließend einen Workshop besucht. 




Seit Wochen beschäftigen wir uns im Kunstunterricht mit Günther Uecker. Dabei haben die Schüler auch Nagelbilder und -skulpturen entworfen. Sie haben selber Holzstücke gesucht, diese weiß angemalt und dann mit Nägeln beschlagen. Vorgaben gab es keine, wir haben vorher einen Film und per Internet Bilder und Skulpturen von Uecker angeschaut. Nach der Fertigstellung haben die Schüler mit Licht experimentiert und ihre eigenen Skulpturen fotografiert. Der Schattenwurf der Nägel ist einfach faszinierend. 












Heute war es für mich besonders schön zu sehen, welchen Zugang die Schüler zu den großen Nagelbildern Ueckers haben und wie begeistert sie davor standen. 

Im anschließenden Workshop haben sich die Schüler sehr kreativ mit typischen Materialien Ueckers auseinandergesetzt. 



Auf einem Tisch lagen dicke Pappen, Nägel, Papier, Sand, Schnüre, Jutestoffe, Graphitstifte, Kreide, Kleister sowie weiße und schwarze Farbe. Einen Hammer gab es nicht. Die Nägel wurden einfach in die Pappe gedrückt oder darauf geklebt.






Ein tolles Thema für den Kunstunterricht!



Kommentare:

  1. Hallo Hasenlehrer, wow, tolle Idee! Dabei hatte ich bis jetzt mit Uecker nichts am Hut; das muss ich nun mal überdenken. Danke für die Bilder! Sissi

    AntwortenLöschen
  2. Diese Idee gefällt mir auch. Mich würde interessieren, mit welcher Jahrgangsstufe dies durchgeführt wurde.
    Vielleicht lässt es sich in einer zweiten Klasse im Heimat- und Sachunterricht (in Bayern) mit dem Thema "Werkzeuge" in Verbindung bringen. Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rita,
      die Hasenklasse ist eine jahrgangsübergreifende 3. und 4. Klasse. Die Nagelreliefs bzw. -skulpturen würde ich erst in diesen Jahrgangsstufen durchführen, da das Hämmern ziemlich anstrengend ist. Der beschriebene Workshop lässt sich auch in der Schuleingangsphase durchführen. Schau mal, das habe ich eben gefunden: http://ggs-suedallee.de/cms-2/index.php/lerngruppen/epa/uecker-im-museum-k20
      LG

      Löschen
    2. Herzlichen Dank für die Infos (zu so später Stunde)! Genieße, wenn möglich, die freien Tage!
      LG

      Löschen
  3. Lieber Jörg,
    das sieht nach einem tollen Projekt aus, das bestimmt noch lange in den Schülern nachwirkt!
    viele Grüße von Anita

    AntwortenLöschen