Donnerstag, 1. Mai 2014

Einmaleins-Lotto mit Biene Karl

Seit heute ist mein Einmaleins-Lotto mit Biene Karl beim Matobe-Verlag online.



Es kann als Heft oder als laminierte Kartei verwendet werden. Neben der Multiplikation und der Division wird auch  die  Wahrnehmung  trainiert,  da  die  Schüler,  ähnlich einem Bilderlotto,  das Ergebnis in das richtige Feld eintragen müssen. 

Hier ein Beispiel mit der 10er-Reihe:

5•10= 50 Das Ergebnis wird in die gleiche Wabe auf der rechten Seite eingetragen (als Beispiel schon vorgegeben). Nach diesem Prinzip werden alle Aufgaben gelöst.





Insgesamt gibt es vier Teile:

Im ersten Teil lernen die Schüler die Einmaleins-Reihen und das Prinzip des Lottos. Die einzelnen Seiten können auch nach und nach eingeführt werden, sie sind bewusst nicht nummeriert, da es unterschiedliche Reihenfolgen bei der Einführung des Einmaleins gibt.





Der zweite Teil ist etwas schwerer. Hier üben die Schüler bereits Umkehraufgaben, eine erste Übung zur Division.




Der dritte Teil besteht nur aus Umkehraufgaben.




Zuletzt können die Schüler im vierten Teil knobeln, um welche Einmaleins-Reihe es sich handelt.







HIER gibt es eine Vorschau des Materials

HIER ist der Link zum Matobe-Verlag


Kommentare:

  1. Und wie spiele ich das ?
    mathemonsterchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das steht in der Produktvorschau bei Matobe. Es ist kein klassisches Lotto-Spiel, sondern eine Zuordnungsübung zum Einmaleins. Meine Schüler haben es ohne Erklärung sofort verstanden. Das Spielprinzip ist sehr motivierend.
      LG Jörg

      Löschen